BR stellt Space Night ein

SpaceNight
Eine Kult-Institution der 90er Jahre hat scheinbar ihr jähes Ende gefunden. The Research Institute berichtet, dass die letzte Ausstrahlung der Space Night am 07.01.2013 stattgefunden hat. Grund: die Gebührenreform der GEMA. Die Produktionskosten seien nunmehr so hoch, dass sich eine Weiterführung der Sendung nicht lohne.

…vielen Dank für Ihre Anfrage an das Bayerische Fernsehen!

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir die Sendereihe “Space Night” nicht mehr im Programm von BR-Alpha führen.

Grund hierfür ist, dass die GEMA eine Gebührenreform durchgeführt hat, sodass die Produktionskosten für “Space Night” für den Bayerischen Rundfunk erhöht wurden.

Daraufhin hat sich unsere Programmplanung entschieden, die Produktion der Sendereihe nicht mehr fortzusetzen.

Es tut uns Leid Ihnen keine andere Auskunft geben zu können!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Zuschauerservice

René von Nerdcore bezeichnet das Ganze als “Kultur-Terrorismus” und schreibt plakativ “GEMA killed Space Night”. Ich stelle mir dabei eine ganz andere Frage: war die Space Night jemals lukrativ? Muss sie das sein? Ich denke nicht. Der BR ist eine öffentlich-rechtliche Institution und sowieso nicht auf Werbeeinnahmen angewiesen. Die Sendezeit lag so weit mitten in der Nacht, dass das Format im Grunde eh nur ein Pausenfüller zwischen dem “normalen” Programm war. Versteht mich nicht falsch: ich finde die Space Night grandios und verbinde sehr viele emotionale Erinnerungen damit. Die Situation allein auf die GEMA zu schieben finde ich allerdings falsch. Denn die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender haben Rahmenverträge mit der GEMA abgeschlossen, d. h., sie zahlen pauschal ein bestimmte Summe und melden im Gegenzug, welche Musik wann und wie lange etc. gesendet wurde, damit die Tantiemen an die entsprechenden Urheber verteilt werden können. Die viel gescholtene Tarifreform, die seit Monaten durch die Presse geht und gegen die die Clubszene Sturm läuft, betrifft eben nur die Veranstalter – nicht die Fernsehsender (und wurde nebenbei bis 2014 ausgesetzt). Eine kurze Recherche meinerseits hat keine entsprechende Gebührenerhöhung in der Sparte öffentlich-rechtliches TV ergeben. Ich werde mich mal in den nächsten Tagen ein wenig tiefer in das Thema hängen und informiere euch dann hier. Jedenfalls halte ich diese Aussage vom BR für eine faule Ausrede.

In der Zwischenzeit geben wir uns die alten Space Night Folgen halt auf Youtube.

Update: Hintergrund der Aussage vom BR ist wohl die kürzlich erzielte Einigung zwischen der GEMA und dem Verband Privater Rundfunk und Telemedien VPRT. Grob gesagt haben die privaten Fernsehsender damit erreicht, dass sie mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk gleichbehandelt werden (was die Leistungen an die GEMA angeht), denn die neuen Regelungen gelten nun wohl gleichzeitig auch für ARD und ZDF, wie es in der Pressemitteilung heißt. Daher komme es tatsächlich zu erhöhten Produktionskosten. Wie hoch genau diese Steigerung nun ist, ist wieder eine andere Frage. Spiegel Online berichtet unterdessen, dass die Website der GEMA evtl. mit einer DoS-Attacke von erbosten Space-Night-Fans angegriffen wurde und zwischenzeitlich nicht erreichbar war. Auf Anfrage hätte die GEMA allerdings mitgeteilt, dass ein Serverumzug an dem Ausfall Schuld sei. Außerdem solle nun aufgrund der erwähnten neuen Bedingungen keine Pauschale mehr fällig werden, sondern der tatsächliche Musikanteil berechnet werden, so die GEMA. Der BR wolle auf diese Weise seinen Musikanteil senken. Angesichts der ebenfalls zum 01.01.2013 in Kraft getretenen Umstrukturierung der Rundfunkgebühren und den daraus resultierenden Mehreinnahmen bleibt die Entscheidung für mich trotzdem unverständlich.

Marvin Mügge

Marvin Mügge

Weltraumpräsident at Weltenschummler
Gonzo-Journalist. Hat als Einziger das Ende von Lost verstanden und eine hohe Trash-Toleranzgrenze. Serienaddict, Kinogänger, Medienkritiker, GIF-Sammler und gescheiterter Physiker. Gründer von Weltenschummler.
Marvin Mügge

@mueggemarvin

Freelance Journalist // Blog https://t.co/DUpcz185Ji // An den Social-Media-Tasten @BILDamSONNTAG // Movie Guy @turnon
RT @XplodingUnicorn: 4-year-old: Can I use your office chair? Me: I'm using it. 4: You're not spinning. Me: I don't want to spin. 4: Yo… - 2 Wochen ago
Marvin Mügge