Das erste neue Star Wars Alien sieht aus wie eine Kreuzung aus E. T., Yoda und…

star-wars-new-alien

… öhm, einem Geier? Was auch immer sich JJ Abrams dabei gedacht hat – ich mag es. Erinnert mehr an die Aliens aus Episode IV bis VI als an die gräuslichen CGI-Gestalten aus dem, was sich ebenfalls Star Wars nennt, aber niemals hätte passieren dürfen. Dass das erste neue Star Wars Alien, was wir zu sehen bekommen, tatsächlich eine Puppe ist (und eben kein CGI-Jar Jar), macht mir Hoffnung für Star Wars Episode VII. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Abrams alles ein bisschen oldschool machen will und mehr auf Modelle, Puppen etc. setzt. Aber vielleicht wünsche ich mir das auch nur.

Das Video ist übrigens ein Spendenaufruf für Unicef, bei dem man nichts Geringeres als ein Los für eine Statistenrolle in Star Wars Episode VII ergattern kann. JJ labert so locker vor sich hin und ganz zufällig läuft das neue Star Wars Alien durchs Bild. Und der Kapuzenträger rechts im Bild sieht mir doch stark nach klassicher Inkognito-Jedi-Tracht aus… Go for it.

(Video Direktlink für Mobiluser)

[via René]

Marvin Mügge

Marvin Mügge

Weltraumpräsident at Weltenschummler
Gonzo-Journalist. Hat als Einziger das Ende von Lost verstanden und eine hohe Trash-Toleranzgrenze. Serienaddict, Kinogänger, Medienkritiker, GIF-Sammler und gescheiterter Physiker. Gründer von Weltenschummler.
Marvin Mügge
- 4 Wochen ago
Marvin Mügge