70mm-IMAX-Filmrolle von Interstellar

imax-filmrolle-interstellar

Quelle: imgur

Falls ihr jemals im Kino gesessen und euch dabei gefragt habt, ob die eigentlich noch diese riesigen Filmrollen benutzen: Das hier ist eine Aufnahme der 70mm-IMAX-Filmrolle von Christopher Nolans Interstellar, der heute startet. Das Ding ist so riesig und schwer, dass vor dem Film keine Trailer gezeigt werden, weil schlicht und einfach kein Platz mehr dafür ist, berichten einige User auf reddit.

Ich dachte in meiner Naivität ja ehrlich gesagt, das läuft heutzutage alles über eine dicke Festplatte oder so, aber scheinbar hat die digitale Miniaturisierung auch ihre Grenzen, wenn man gigantische Leinwände füllen möchte.

(H/T: reddit)

Marvin Mügge

Marvin Mügge

Weltraumpräsident at Weltenschummler
Gonzo-Journalist. Hat als Einziger das Ende von Lost verstanden und eine hohe Trash-Toleranzgrenze. Serienaddict, Kinogänger, Medienkritiker, GIF-Sammler und gescheiterter Physiker. Gründer von Weltenschummler.
Marvin Mügge

@mueggemarvin

Freelance Journalist // Blog https://t.co/DUpcz185Ji // An den Social-Media-Tasten @BILDamSONNTAG // Movie Guy @turnon
This. https://t.co/q5jq7roLKZ - 2 Monaten ago
Marvin Mügge