Die Zeitungskrise aus der Sicht eines Bloggers. Oder: Let’s put the “RISE” in “ZeitungskRISE!”

Alternative und selbstbestimmte Publikationsformen gewinnen immer mehr an Bedeutung, während die Zeitungen sich in der schlimmsten Krise ihrer Geschichte befinden. Beide Seiten schimpfen übereinander – so richtig geholfen ist damit aber niemandem. Statt gegeneinander zu arbeiten, sollten wir versuchen, aufeinander zuzugehen und voneinander zu lernen. Auf dem Spiel steht nichts anderes als die Zukunft des […]

Die PARTEI verkauft jetzt Geld und zeigt damit, wie dämlich unsere Parteiengesetze sind

Dass die AfD seit Neuestem Gold verkauft, hatte ich bereits mitbekommen, allerdings war mir der wahre Hintergrund bis heute nicht klar: Der AfD-Edelmetall-Shop ist ein billiger Trick, um mehr Geld aus dem mit Steuergeldern finanzierten Topf der Parteienfinanzierung zu erhalten. Das Ganze funktioniert nämlich nach dem Prinzip “Geld zu Geld” (wie auch sonst…):  Je mehr […]

“Women Who Eat on Tubes” – Ein tragisches Missverständnis?

Menschen fotografieren andere Menschen beim Essen in der U-Bahn und posten die Bilder online. Das regt andere Menschen sehr auf. Was mich wiederum verblüfft. Wundert Euch das? Shaming oder Gaming? Während meiner Prä-Frühstücks-Guten-Morgen-Zigarette las ich heute die launige, etwas wohlfeile taz-Kolumne “Kampfplatz mit Brüsten”. Darin geht es darum, dass Frauen auf die öffentliche Meinung scheißen […]

Gesichter in der Masse: Fotogalerie von den Ferguson-Demonstrationen in New York City

In den USA protestierten gestern landesweit in mehr als 170 Städten Bürger gegen die Jury-Entscheidung, den Polizisten, der Michael Brown erschoss, nicht zu verurteilen. Zu Recht: Noch immer herrscht ein unsägliches und gefährliches Stereotyp in den Köpfen der fast ausschließlich weißen Gesetzeshüter in Ferguson und vielen anderen Städten vor: männlich + schwarz = kriminell. Und […]

Drei Großmütter rauchen das erste Mal Gras (und finden es dufte)

Im US-Bundesstaat Washington wurde ja bekanntlich in diesem Jahr das Kiffen legalisiert, und zwar nicht nur für medizinische Zwecke, sondern auch zur reinen Entspannung. Theoretisch darf dort also jeder über 21 gepflegt einen buffen, wenn er das denn möchte. In der Praxis bleiben die älteren Generationen natürlich meistens beim bewährten Drug-Mix Alkohol und Nikotin. Was […]

Russische Kosmonauten waren mit fiesen Schrotflinten im All!

Manchmal ist die Realität viel cooler, als man allgemein denkt. Wie mein Lieblings-SciFi-Blog io9 berichtet, gehörte die dreiläufige Schrotpistole TOZ 82 lange zur Standardausrüstung russischer Raumfahrtmissionen. Das Teil konnte Schrot, Hohlmantelgeschosse und Leuchtsignale abfeuern. Zum Set gehörte auch eine fiese Machete, die in Kombination mit einer gepolsterten Scheide als Behelfs-Stutzen an die Schrotpistole drangetüddelt werden […]

Presseausweis für Blogger ab 2015 (?)

Dass Blogger Journalisten sind, steht für mich außer Frage. Für viele Journalisten jedoch sind die bloggenden Kollegen immer noch ein dummes und freches Stiefkind, das ihnen ihr Spielzeug wegnehmen möchte. Scheinbar findet nun ein Umdenken statt: Freelens, Freischreiber und vier weitere Medienverbände haben sich zusammengeschlossen und geben ab 2015 einen Presseausweis aus, der nicht mehr […]

Netzneutralität, erklärt von Pornostars

Was ist eigentlich Netzneutralität und warum ist das wichtig, erklärt von Pornostars. Nuff said.

Bayern vergibt Fördermittel an Porno-Plattform

Ich kann nicht mehr: Der gottesfürchtige und fromme Freistaat Bayern hat im Rahmen eines Innovationsförderprogramms eine fünfstellige Summe an ein Porno-Startup ausgezahlt. Das geförderte Unternehmen hat sich auf den Ankauf von Hardcore-Pornos spezialisiert. So ganz klar war den Bearbeitern wahrscheinlich nicht, was sie da fördern, aber immerhin hat das Wirtschaftsministerium auf Anfrage des BR zähneknirschend den […]

Ermittlungsakten zum Fall Aaron Swartz online

Die Ermittlungsakten zum Fall Aaron Swartz sind jetzt online verfügbar und für jeden frei einsehbar. Der Hacktivist hatte sich 2013,  kurz vor Beginn eines Gerichtsverfahrens gegen ihn, das Leben genommen. Viele Kritiker sprachen damals von einem Schauprozess: Swartz trat Zeit seines Lebens für den freien Wissenszugang ein und hatte in den Jahren 2010 und 2011 […]